Steyler Missionare
Missionshaus St. Michael
 

Völkerkunde

Elfenbeinkugeln aus China
Cloisonné-Kreuze aus China
Makse aus Afrika
Elfenbeinschnitzerei aus China
japanische Puppenkiste
balinesische Schnitzerei
Vitrinen mit chinesischem Porzellan
Holzminiaturen aus China
Elfenbein aus Indien
Schnitzereien aus Papua New Guinea
Elfenbein aus China
Porzellan aus China

In der Völkerkundlichen Abteilung des Museums befinden sich große Sammlungen von Gegenstände aus China, Japan, Indonesien, Papua Neuguinea und kleinere Sammlungen aus Indien, den Philippinen, Ghana, Togo, Kongo und Paraguay. Es sind Gebrauchsgegenstände des Alltags, Wunder der Kunst und Kuriositäten menschlicher Fertigkeiten, Objekte von anderen Religionen, und christliche Kunst aus Übersee.

Der Unterschied zu einem modernen völkerkundlichen Museum kann nicht größer sein. Hier wird der Betrachter mit Tausenden von Gegenständen in meterhohen Glasvitrinen konfrontiert. Nach Land und Sorte kombiniert, stehen die Objekte aneinander gereiht, so, wie sie die Missionare im Laufe der Zeit mitbrachten.